Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier Klicken, um mehr zu erfahren.
In Ordnung
Like uns auf Facebook für noch mehr Stoff
Nein, ich muss der Vorlesung zuhören

6 Last-Minute Geschenktipps für Weihnachten!

       STUDENTENSTOFF WORKSHEET
3 min
Weihnachten steht vor der Tür! Du hast natürlich noch überhaupt keine Geschenke, immerhin haben am 24.12 die Geschäfte auch noch auf. Damit Weihnachten dieses Jahr kein Schrottwichteln für dich wird, haben wir nachgeforscht und 6 feierliche Tipps für dich zusammengestellt.

1. Lass dich inspirieren

Du willst unbedingt kreativ werden, aber hast keine Ahnung wie genau?
Wenn du nicht gerade der absolute MacGyver bist, einen Origami-Kurs in Japanbesucht hast, oder Bier brauen kannst: Kill die Idee.

Lass dich stattdessen von anderen Menschen inspirieren, die sich bereits stundenlang den Kopf zerbrochen haben. Beispielsweise Pinterest ist voller Geschenkideen.

Und bestimmt fällt dir das kreative Genie im Freundeskreis oder in der Familie ein, die wirklich immer eine Idee hat. Lass dir helfen und spare Zeit!

 

2. Gutscheine!

Du bist knapp bei Kasse, hast wenig Zeit und fühlst dich wie in deiner letzten Klausur: Du hast absolut keine Ahnung.

Ein Gutschein kann hier die letzte Rettung sein. Denke dir einen Gutschein für eine coole Aktion aus. Die Betonung liegt hier auf cool.Lade deinen Bruder auf das nächste Bundesligaspiel samt Vorglühen ein. Schreibe deiner Mutter einen Gutschein dafür, dass du zwei Wochen den Putzsklaven spielst und sogar kochst. Die Möglichkeiten hierfür sind unendlich.

Wichtig: Mache den Gutschein verbindlich. Schreibe im Bestfall direkt ein Datum oder ein konkretes Event nieder. Das steigert die Vorfreude und sorgt dafür, dass der Gutschein nicht verkümmert. Verlegen lässt sich der Termin später immer noch.

 

3. Wir schenken uns nichts!

Wer kennt es nicht? Die Lustkurve für Weihnachten geht gegen minus unendlich. Ihr macht aus, dass ihr euch (auch wirklich!) nichts schenkt und zack: Du hast den Zonk gezogen.

Lächelnd übergibt dir dein Partner an Weihnachten doch dasGeschenk und du bist offiziell der Grinch.

Kauf etwas, es muss nichts Großartiges sein und schenke deinen Partner ins Abseits. Spaß! Halte dich zurück, schenkt dein Partner dir nichts: Sehr gut, sofort heiraten und Tipp 4 beachten! Bekommst du doch ein Geschenk, kannst du dein Ass im Ärmel spielen.

 

4. Spende Geld und Geschenke

Ihr wollt euch also wirklich nichts zu Weihnachten schenken?Sammelt stattdessen Karmapunkte. Es gibt Menschen, die haben nicht so vielGeld. Gerade an Weihnachten könnt ihr zusammen Karmapunkte sammeln: Spende einen kleinen Geldbetrag, helfe in der Suppenküche oder kaufe Spielzeug und verteile dies im Kinderkrankenhaus. Machst du dies in der Gruppe, stärkt das euren Zusammenhalt und bringt euch garantiert in Weihnachtsstimmung. Und sind wir ehrlich: Die Freude von anderen ist doch das schönste Geschenk.

 

5. Das gemeinsame Geschenk

Du bist ahnungslos und hast keine Ahnung, was genau deinPartner zu Weihnachten haben möchte: Bucht zusammen eine Reise für den Sommer.
1. Ihr spart eine Menge Geld, wenn ihr jetzt schon bucht.
2. Ihr werdet einen super Urlaub verbringen.
3. Ihr wisst jetzt schon, dass ihr die Semesterferien NICHT an der Uni verbringen werdet.

Das steigert nicht nur die Vorfreude, sondern hebt dieWeihnachtsstimmung an!

 

6. Das perfekte Dinner

Du wohnst in einer WG oder bist die Feiertage über zu Hause.Ganz egal wo du dich befindest, eine Person muss immer das perfekte Dinner liefern.Während du noch Plätzchen vernichtest, der Tannenbaum geschmückt oder eineSchneeballschlacht ausgetragen wird, hängt eine Person über den Töpfen und erlebt das nackte Grauen im 3-Gänge-Menü.

Wie wäre es, wenn ihr euch aufteilt? Jeder übernimmt einenTeil des Weihnachtsessens. So spart ihr euch eine Menge Arbeit und jeder kann in seiner kulinarischen Disziplin brillieren.

Was DU NOCH NICHT GELESEN HAST
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier Klicken, um mehr zu erfahren.
In Ordnung